• Unverbindlicher Sofortpreis
  • Führende Markenhersteller
  • 7 Jahre Vollgarantie
‹ Zurück zur Übersicht

Marken & Produkte
Marken & Produkte

Dezentrale Lüftungssysteme

veröffentlicht am 02. Oktober 2018

Keine Chance für Schimmel, Pollen und Kälte

Dezentrale Lüftungssysteme – schnell und leicht nachträglich einbaubau

Seit mehr als 25 Jahren werden die Lüftungssysteme von der Vallox GmbH in Deutschland nicht nur bei Neubauten, sondern zunehmend auch bei Gebäudesanierungen eingesetzt. Der anhaltende Sanierungstrend sowie der Boom von energieeffizienten Häusern und Passivhäusern haben in den vergangenen Jahren den Markt für Frischluftsysteme mit Wärmerückgewinnung stark wachsen lassen. Die Vallox GmbH gilt hier als führender Anbieter.

Insbesondere bei der energetischen Sanierung von Gebäuden lohnt sich der Einsatz von dezentralen Lüftungsgeräten. Sie werden raumweise installiert und gewährleisten umfassenden Feuchteschutz. Somit verhindern sie effektiv die Bildung von Schimmel durch einen kontinuierlichen Luftaustausch. Anders als bei der Fensterlüftung kommen zudem keine Pollen oder Feinstaub in die Räume. Beim Einsatz professioneller Lüftungsgeräte bleibt die in der Abluft enthaltene Wärme über einen effizienten Wärmetauscher erhalten. Dezentrale Lüftungsgeräte werden normalerweise neben dem Fenster oder im Bereich der Fensterbank installiert. In nur einem einzigen Gerät sind Abluft und Zuluft geregelt. Kontinuierlich wird Frischluft in den Raum geleitet, die zuvor durch Filter gereinigt wird.

Einzelraumlüfter B44 von Vallox

Das B 44 von Vallox ist ein effizientes Einzelraumgerät zum Be- und Entlüften für den Einbau in die Außenwand mit einer Luftleistung bis 45 m³/h. Der hocheffiziente Keramikwärmespeicher, Strömungsgleichrichter und EC-Ventilator, eingebettet in ein EPP-Gehäuse, garantieren erstklassige Wärmerückgewinnungswerte (Temperaturänderungsgrad bis 88%) und einen stromsparenden Betrieb.

Die glatte Oberfläche des Keramikspeichers ist besonders schmutzabweisend und gewährleistet in Verbindung mit dem Schutzgitter und integriertem G3-Filter einen dauerhaft hygienischen Betrieb. Das Gerät besitzt eine elegante Design-Innenblende, die leicht verschließbar ist.

Variabel einbaubar mit Außenblende oder Fensterlaibungsmodul 

Zu den verschiedenen Einbausituationen hat Vallox die passenden Systeme: Beim Einbau in die Außenwand schließt die Wandhülse nach außen mit einer optisch unauffälligen Metall-Außenblende ab. Für den Einbau neben einem Fenster kann anstelle des Rohbausets ein Fensterlaibungsmodul eingesetzt werden. Integrierte Befestigungspunkte ermöglichen die Fixierung an der Fassade ohne Kleben. Das Element wird waagerecht montiert. Das erspart aufwendige Schrägschnitte bei der Wärmedämmung. Die symmetrische Formgebung des Laibungsmoduls erlaubt den Einbau links oder rechts neben einem Fenster. Das Wandelement besteht aus einem EPP-Dämmblock, der sich mit seiner rechteckigen Form problemlos in das WDVS integrieren lässt. Eine durchdachte Kondensatabführung verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit in die Dämmebene. Durch den Einsatz des Fensterlaibungsmoduls sind keine Außenwandgitter an der Fassade sichtbar. Strömungstechnisch ist das B44 so ausgefeilt, dass der Druckverlust dem eines Wetterschutzgitters entspricht.

Permanente Lüftung bis 60 m³/h mit dem B 60 SC

Für größere Räume mit einem Luftbedarf von bis zu 60 m³/h hat Vallox das permanent arbeitende Lüftungsgerät B 60 SC im Angebot. Mit einem großflächigen patentierten Kunststoff-Gegenstromwärmetauscher erreicht das Gerät einen Wirkungsgrad von bis zu 90 Prozent. Die wartungsfreien  Gleichstromventilatoren werden von einer elektronischen 4-stufigen Steuerung mit LED-Anzeige oder Infrarot-Fernbedienung gesteuert. Das Gerät arbeitet extrem leise, verfügt über einen Zweitraumanschluss und kann wahlweise auf oder unter Putz montiert werden.

Weitere Informationen unter www.vallox.de oder zum Video auf Youtube https://www.youtube.com/watch?v=jVznuv4z_To

Fotos: © Vallox GmbH