• Unverbindlicher Sofortpreis
  • Führende Markenhersteller
  • 7 Jahre Vollgarantie

Energiekosten sparen

Mit einer Heizungsmodernisierung sparen Sie als Eigentümer auf lange Sicht bares Geld. Dennoch schrecken viele davor zurück, den veralteten Heizkessel gegen eine neue Anlage zu tauschen. Ein Grund sind hohe Investitionskosten, die insbesondere bei Heizsystemen anfallen, die mit erneuerbaren Energien arbeiten. Auch die Vielfalt an verfügbaren Heizsystemen und entsprechenden Förderprogrammen machen die Entscheidung für eine neue Heizung oft nicht leicht.

Neukauf oder teure Wartung?

Wir möchten, dass Sie sicher sind, dass die Entscheidung für eine Heizung genau die richtige ist. Deshalb zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf einer neuen Heizung achten sollten und wann der richtige Zeitpunkt für die Modernisierung ist.

Ein guter Zeitpunkt für den Kauf einer neuen Heizung ist, wenn Sie absehen können, dass größere Reparaturen an Ihrer Heizungsanlage anstehen. In den meisten Fällen können Sie sich die hohen Wartungskosten für Ihren alten Heizkessel sparen und direkt in eine neue Heizung investieren. Denn diese entspricht immer dem aktuellen Stand der Heiztechnik. Mit der Entscheidung für eine neue Heizungsanlage verbessern Sie zugleich die Energiebilanz Ihres Hauses. Perfekt, um Heizkosten zu sparen. Wir beraten Sie gern, ob ein Neukauf in Ihrem Fall sinnvoll ist und welches Heizsystem für Ihr Zuhause infrage kommt.

 

Vorausschauend planen

Bei der Entscheidung für oder gegen eine neue Heizung sollten Sie die Wirtschaftlichkeit immer auf lange Sicht beurteilen. Meist rechnet sich eine neue Heizungsanlage schon nach wenigen Jahren.

Eine Heizungsmodernisierung trägt wesentlich dazu bei, die Energieeffizienz zu steigern und langfristig Heizkosten zu sparen. Zudem kommt die Modernisierung einer veralteten Heizungsanlage der Umwelt zugute, da sich der CO2-Ausstoß durch moderne Heiztechnik erheblich senken lässt. Ein Austausch oder eine Sanierung geht zunächst mit hohen Investitionskosten einher. Bei gründlicher Planung rechnen sich diese jedoch oft schon nach wenigen Jahren.

3 gute Gründe für eine neue Heizung

Es gibt viele gute Gründe, die für ein neues Heizsystem sprechen. Die wichtigsten haben wir hier übersichtlich für Sie zusammengestellt.

Energie sparen – Veraltete Heizungsanlagen haben nicht nur einen unnötig hohen Energieverbrauch, sondern Sie geben einen Großteil dieser Energie auch völlig ungenutzt an die Luft ab. Daraus ergibt sich ein enormer Energiegewinn für Hauseigentümer, die ihre veraltete Heizung modernisieren. Bis zu 30 Prozent der Energiekosten lassen sich mit einer Heizungsmodernisierung einsparen. Eine Modernisierung hilft aber nicht nur beim Heizkosten sparen, sondern sie steigert auch den Wert der Immobilie.

 

Wert steigern – Vor allem Altbauten gewinnen durch Modernisierungsmaßnahmen wie einer Wärmedämmung oder einem Heizungsaustausch erheblich an Wert. Angesichts steigender Energiepreise ist die Energieeffizienz für Immobilienbesitzer und Mieter gleichermaßen von Bedeutung. Deshalb lohnt es sich auch bei Mietobjekten, in eine Heizungsmodernisierung zu investieren.

Förderung erhalten – Auch die attraktiven Förderprogramme machen einen Heizungsaustausch für Immobilienbesitzer zu einer lohnenswerten Investition. Je nach Effizienz und Umweltfreundlichkeit der Heizungsanlage stellt der Staat zum Teil hohe Zuschüsse für die Modernisierung zur Verfügung. Unsere °celseo Spezialisten und unsere Fachpartner unterstützen Sie bei der Beantragung der verfügbaren Fördermittel.