• Unverbindlicher Sofortpreis
  • Führende Markenhersteller
  • 7 Jahre Vollgarantie

Flächenheizungen – von Wärme umgeben

Eine Flächenheizung, wie die Fußbodenheizung, Wandheizung oder Deckenheizung, bietet im Zuge einer Heizungsmodernisierung eine effiziente Alternative zu herkömmlichen Heizkörpern. Dabei hilft die Flächenheizung nicht nur beim Energiekosten senken, sondern sie gibt Ihnen auch mehr Freiraum in Ihrem Zuhause. Ob Fußbodenheizung, Wandheizung oder Deckenheizung – mit modernen Flächenheizungen erhöhen Sie den Komfort und sparen bares Geld.

Fußbodenheizung

Eine moderne Fußbodenheizung bietet optimalen Wärmekomfort und eignet sich besonders in Kombination mit Brennwertgeräten und Wärmepumpen, da diese mit niedrigen Vorlauftemperaturen betrieben werden.

Die Vorteile einer Fußbodenheizung:

  • Niedrige Heizkosten
  • Angenehm fußwarm in Kombination mit Böden aus Keramik, Teppich oder eigens dafür vorgesehenem Parkett bzw. Laminat 
  • Mehr Stellfläche, weil kein Raum für Heizkörper benötigt wird
  • Allergikerfreundlich, da Bakterien, Schimmelpilze und Hausstaubmilben deutlich weniger Chancen haben

Erfahren Sie mehr über Fußbodenheizungen.

Wandheizung

Heizungen, die nicht vor der Wand hängen, sondern in die Wand integriert sind? Die gibt's und werden als Flächenheizung immer beliebter. Denn sie bieten nicht nur maximalen Wärmekomfort, sondern sind zudem platzsparend und besonders langlebig.

Die Vorteile einer Wandheizung:

  • Effizient, weil sie die Strahlungswärme über eine große Oberfläche abgibt
  • Angenehm, denn der Raum wird gleichmäßig erwärmt, so dass er sich wärmer anfühlt, als er eigentlich ist
  • Komfortabel, da sie sich auch in schwierige Raumsituationen integrieren lässt

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unser Tipp für die Wandheizung:

Die gefühlte Temperatur liegt bei einer Wandheizung gut zwei Grad höher. Also einfach Thermostat entsprechend niedriger einstellen und Heizkosten sparen!

Deckenheizung

Wenn eine Fußbodenheizung oder Wandheizung aufgrund von baulichen Gegebenheiten nicht infrage kommt, ist die Deckenheizung eine gute Option. Sie kommt mit gering temperiertem, 35 Grad warmem Heizwasser aus, um wohlige Wärme zu schaffen.

Die Vorteile einer Deckenheizung:

  • Effizient, da große, freie Flächen als Wärmequelle genutzt werden können
  • Angenehm durch behagliche Wärme ohne Austrocknung der Luft
  • Flexibel, denn aufgrund geringer Vorlauftemperaturen eignet sie sich für die Kombination mit Solarthermie
  • Erfrischend, da sich eine wassergeführte Deckenheizung an heißen Sommertagen durch die Einleitung von kaltem Wasser zur Kühlung einsetzen lässt

Jetzt Kontakt aufnehmen