Einsatz von größeren Wärmepumpen in Mehrfamilienhäusern

Advertorial: Wenn Sie eine neue Heizung planen oder Ihre Heizung erneuern wollen, setzen Sie mit der Wahl einer Wärmepumpe auf die Zukunft. Die Einsatzbereiche von Wärmepumpen sind vielfältig - Sie ist die perfekte Wahl beim Austausch einer alten Öl- und Gasheizung in Mehrfamilienhäusern oder auch als moderne Heizungslösung in Neubauten. Diese umweltschonende und zukunftssichere Technik hilft die Energiekosten zu senken, denn zum Betrieb der Wärmepumpe werden keine fossilen Rohstoffe benötigt.

Was ist eine Wärmepumpe?

Das Konzept einer Wärmepumpe als Heizsystem ist ebenso wirkungsvoll wie nachhaltig. Bei einer Wärmepumpe wird die natürliche Energie aus dem Grundwasser (Wasser-Wasser-Wärmepumpen), der Erde (Sole-Wasser-Wärmepumpen) oder der Luft (Luft- oder Luft-Wasser-Wärmepumpen) in nutzbare Wärme für Heizung und Warmwasser umgewandelt. Wärmepumpen helfen so nicht nur beim Energie sparen, sondern sind auch besonders umweltfreundliche Heizsysteme.

Luft/Wasser-Wärmepumpe aroTHERM perform

Als leise und wirtschaftliche Lösung für das Mehrfamilienhaus eignet sich die Luft/Wasser-Wärmepumpe aroTHERM perform sehr gut.

  • Effiziente Lösung für den Neubau und die Modernisierung
  • Arbeitet effizient und zuverlässig auch bei kalten Temperaturen
  • Sehr leiser Betrieb am Tag, flüsterleise in der Nacht
  • Robuste Bauart für lange Lebensdauer
  • Erweiterbar mit Photovoltaik

Geräuscharme Arbeitsweise

Die spezielle Bauart und der integrierte Nachtmodus machen die Wärmepumpe zur leisesten in ihrer Leistungsklasse. Die Außeneinheit der aroTHERM perform ist so leise, dass sie kaum wahr genommen wird. Somit kann diese auch ohne Bedenken in dicht besiedelten Sektoren eingesetzt werden.

Kombination mit Photovoltaik

Wärmepumpe und Photovoltaikanlage ergänzen sich hervorragend. Die Photovoltaikanlage liefert günstigen Strom für die Wärmepumpe und senkt damit die Heizkosten. Im Gegenzug steigert die Wärmepumpe durch die erhöhte Abnahme des Solarstroms die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaikanlage. Auch die Umwelt profitiert: Der eigene Solarstrom ist immer zu 100 % regenerativ. Das klimabewusste Duo – Wärmepumpe und Photovoltaik – lässt sich problemlos auch in der Modernisierung umsetzen.

Profitieren Sie von den Förderungsmöglichkeiten

Sparen Sie noch mehr, indem Sie die staatliche Förderung aus der „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)” nutzen – wir beraten Sie dazu gern umfassend.

  • 35 % staatliche Förderung bei einer Modernisierung
  • +10 % Förderung beim Austausch einer alten Ölheizung
  • +5 % Förderung mit individuellem Sanierungsfahrplan

Foto: © Vaillant